Hema Jeza

10352376_688310747912185_567513391287421852_nDer Peshmerga und Künstler Hema Jeza hieß mit bürgerlichem Namen Muhamed Haji Ali. Geboren ist er 1949 in der Stadt Silemani. Entgegen dem Wunsch seines Vaters begann er sehr früh als Kind seine künstlerische Laufbahn. Sein künstlerisches Talent, sowie seine hervorragende Stimme verhalfen ihm einen raschen Aufstieg in der kurdischen Künstlerszene. Im Alter von 20 Jahren wurde er 1969 Mitglied der kurdischen Kunst- und Literaturgruppe und beteiligte sich an mehreren musikalischen sowie kulturellen Aktivitäten. Im Jahre 1970 zog er nach Hawler, wo er dann mit der Musikgruppe Bawaji aus Koya sein erstes Lied mit dem Titel „Bibi Xanem“ herausbrachte, welches ihn mit großem Erfolg zu seiner späteren Karriere verhalf. Mit der Musikgruppe Hawler brachte er mehrere Werke wie Ashiq u Azadi, Shengeberie, Buki Azadi, Jwani naw Chia, sowie das berühmte Lied Naley Judai, benannt nach einem Gedicht Hemin Mukryanis, heraus.

Aufgrund seines politischen Hintergrunds waren auch seine Lieder politischer Natur. Er hat seine Lieder mit den Werken der kurdischen Widerstandsdichter wie Sherko Bekas und Hemin Mukryani angefangen. Dies blieb jedoch nicht ohne Konsequenzen  für ihn. Er hat nicht nur mit seiner Kunst zum Widerstand aufgerufen, sondern schloss sich selbst auch der kurdischen Widerstandsbewegung an. So wurde er 1981  Peshmerga der Partei Patriotische Union Kurdistan (PUK). Hema Jeza hat nicht nur an der Front gegen die damalige Unterdrückung gekämpft, sondern sang und schrieb für die Liebe, Gerechtigkeit und Freiheit. Mit der Musikgruppe Shahid Karzan, welche von kurdischen Widerstandskünstlern gegründet wurde, hat er mehrere Werke herausgebracht. Am 01. Oktober 2010 verstarb er.

12243021_901745053235419_4609852791840274796_nEr hat insgesamt mehr als 200 Lieder für die kurdische Musik und Kultur hinterlassen sowie mehrere Gedichte verfasst. Seine Gedichte wurden alle in einem Band veröffentlicht. Den Text seines berühmtesten Lieds „Ho Kaki Peshmerga“ zu dt. „Genosse Peshmerga“, welches wir für unsere Leser frei übersetzt haben, hat er ebenfalls selbst geschrieben. Laut sein Vermächtnis sollte nach seinem Tod an seinem Grab dieses Lied gespielt werden, statt eine Trauerbekundung.

Übersetzung des Gedichtes “Ho Kakai Peshmerga” (zu dt. “Genosse Peshmerga”)

Genosse Peshmerga, mutiger Revolutionär
Dein erhabener Name liegt überall auf den Zungen

Hunger und Aufopferung ist deine Bestimmung seit Jahren
Du musst aufwachen und kämpfen gegen dieses bittere Leben

lebt in der Seele und im Gemüt der Unterdrückten
Ständiger Weggefährte des Gewehrs, der Überzeugung,
der Front und und der Berge

Dein Palastleben ist unter den Steinen in den Bergen
Was Besitztum heißt, hast du nicht in diesem Leben

Deine Überzeugung und Gewehr bedeuten Überleben
Deine Beständigkeit im Kampf ist das Zeichen deines Siegs

Quellen der Abbildungen:

  1. Quelle: https://www.facebook.com/hama.jaza.ali/photos/pb.601902869886307.-2207520000.1450198997./688310747912185/?type=3&theater
  2. Quelle: https://www.facebook.com/hama.jaza.ali/photos/pb.601902869886307.-2207520000.1450198356./901745053235419/?type=3&theater

Von Aras Karim
Dissident © 2015

Das könnte Dich auch interessieren …