Kategorie: Politik

Medienlandschaft Kurdistans

Nach dem Raparin Aufstand von 1991 und der damit entstandenen Freiräume in den drei kurdischen Provinzen Hewlêr, Duhok sowie Silêmanî und danach noch einmal nach dem Sturz des Baath Regimes, wurden eine ganze Reihe...

Hema Jeza

Der Peshmerga und Künstler Hema Jeza hieß mit bürgerlichem Namen Muhamed Haji Ali. Geboren ist er 1949 in der Stadt Silemani. Entgegen dem Wunsch seines Vaters begann er sehr früh als Kind seine künstlerische...

Qazi Mohammed

Qazi Mohammed lebte von 1900 bis zum 30. März 1947 und war Regierungschef der Republik Mahabad. Der zweite Weltkrieg führte zu beträchtlichen Veränderungen im Iran. Auf Drängen eines britischen  Einflussbereichs, der Kermanscha eingenommen hatte,...

(Ein) Blick ins Auge des Todes

Einleitung Das Wort Pêşmerge ist eine Zusammensetzung aus den kurdischen Wörtern „pêş“(= Vor) und „merg“ (=Tod), welche im übertragenen Sinne “dem Tod ins Auge sehen” bedeutet. Die Pêşmerge haben vor allem in Irakisch-Kurdistan eine...

Kawa Germyani – Ein Opfer der Wahrheit

“Meine Eltern gelten seit der Anfal-Operation als verschollen. Kawe Germiyanis Vater ist als Märtyrer für Kurdistan gestorben, und jetzt wird auch unser gemeinsames Kind als Halbwaise auf die Welt kommen.” (1). Shirin Amin, die...

Jûrî Sêdare von Şehîd Mela Elî

  Şehîd Mela Elî Jûrî Sêdare Zîndanî Musil 03.06.1979 Bira dûr û xizim dûr û kesim dûr Be nabeled temen demba berew jûr Belam rûne berew sêdare çûne Xeney xiwênim le pê dedirê alay...

Şehîd Mela Elî

Şehîd Mela Elî – mit bürgerlichen Namen Hussein Mawlud Ahmed – erblickte 1953 im Dorf Mawat die Welt und schloss im Umland seine Schule ab. Ab dem Jahre 1971 wurde er Mitglied der damals...

Die Unabhängigkeit Kurdistans – Ausblick –

Die Unabhängigkeit Kurdistans 2) Ausblick Der Staat als Ziel oder Mittel? Wie in der Vorstellung des Verlaufs und der Entwicklung der kurdischen Forderung, nach einem eigenen Staat, veranschaulicht wurde, wurde diese Forderung in der...

Rassismus tötet…

In letzter Zeit ist zu beobachten, wie sich rassistisches und chauvinistisches Gedankengut eruptiv unter der kurdischen Bevölkerung und Diaspora verbreitet. Was ich nachvollziehen kann ist, dass die Bevölkerung Vorort rassistische Ressentiments hegt, da sie...